BeerJudge

Professionell verkosten

Der erste Schritt ist, persönliche Objektivität zu erlernen,

der zweite ist Respekt gegenüber Produkt und Hersteller

und der dritte, zu einem guten Verkosterteam zu werden.

Markus Raupach

Biere professionell bewerten

BeerJudge

Für unser dreistufiges Programm für Bier-Juroren (englisch BeerJudge) geben wir unser Wissen und unsere Erfahrung als internationale BeerJudges gerne an Sie weiter. Die Weiterbildung gibt Ihnen die Möglichkeit, sich gezielt auf die Arbeit in Verkosterpanels bei Bierwettbewerben vorzubereiten und für firmeninterne Runden zu qualifizieren. Die Weiterbildung beinhaltet drei Stufen:

 

Junior BeerJudge

In einem halbtägigen Intensivseminar geht es um die wichtigsten Verhaltensregeln an einem Jury-Tisch, die verschiedenen Verkostungssysteme und die persönliche Objektivierung beim Beurteilen eines Bieres. Denn in einem Wettbewerb geht es nicht darum, ob das zu bewertende Bier einem Juror persönlich schmeckt, sondern darum, dass es keine Fehler hat und seinem Bierstil möglichst genau entspricht. Hierzu stellen wir verschiedene Biere, Bierstile und Bierstilbeschreibungen vor und trainieren intensiv das professionelle Verkosten. Absolventen haben die Möglichkeit, sich für einen Jury-Platz bei unserem Partner Frankfurt International Trophy zu bewerben und werden gesondert berücksichtigt.

Nächster Termin: 29.3.2020, Goethe-Universität Frankfurt (ausgebucht)

 

Qualified BeerJudge

Voraussetzung: Absolvierter Kurs zum Junior BeerJudge oder vergleichbare Qualifikation

In unserem ganztägigen Seminar zum Qualified BeerJudge beschäftigen wir uns intensiv mit den wichtigsten Fehlaromen im Bier, sowie mit ihrer Herkunft und Vermeidung. Die Teilnehmer lernen dabei auch ihre persönlichen Reiz- und Erkennungsschwellen kennen und einschätzen, damit sie sich an einem Jury-Tisch entsprechend verhalten können. Wir trainieren zudem die sichere Einordung von Farbreihen und die Beurteilung von Schaum und Trübung. Außerdem lernen wir, Bierstile in einer Blindverkostung zu erkennen und besonders ähnliche Bierstile dabei treffsicher abzugrenzen. Hierbei spielen auch die geschichtlichen Hintergründe und regionale Besonderheiten eine Rolle.

Das gelernte Wissen überprüfen wir am Ende des Kurses in einem Test mit Blindverkostungen von Fehlaromen und Bierstilen. Erfolgreiche Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich als Juroren bei den World Beer Awards zu bewerben.

Nächster Termin: 29.3.2020, Goethe-Universität Frankfurt

Wir bieten die Möglichkeit, die Qualifikation zum Junior und Qualified Beer Judge am selben Tag zu absolvieren, ebenfalls am 29.3. (ausgebucht)

Hierfür bieten wir einen vergünstigten Bundle-Preis:

 

Senior BeerJudge

Voraussetzung: Erfolgreich absolvierter Kurs zum Qualified BeerJudge

Das zweitägige Seminar zum Senior BeerJudge bietet das nötige Hintergrundwissen, um selbst Verkostungen durchführen und anleiten zu können oder als Table Captain bei professionellen Verkostungen zu agieren. Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick zu den Bierstilen der Welt mit jeweils passenden Verkostungsbeispielen. Des Weiteren geht es um die Organisation einer Verkostung, die Besonderheiten für Table Captains und die Arbeit im Kontakt mit Medien und Offiziellen.

Außerdem trainieren wir die richtige Zusammenstellung von Verkosterpanels, die Ausarbeitung von Verkostungsrichtlinien und den richtigen Umgang mit strittigen Situationen. Die Prüfung für die Senior BeerJudges besteht aus der Live-Verkostung und Beschreibung eines zufällig ausgewählten Bieres vor unserer Expertenjury.

Termine folgen

 

Hier ein kurzer Einblick in den Concours International de Lyon, bei dem unsere Junior BeerJudges in die Welt der Bierwettbewerbe einsteigen können:

Und hier ein Video zu den World Beer Awards, für deren Jury sich unsere Certified BeerJudges bewerben können:

 

Für die Teilnahme an unserem BeerJudge-Programm müssen die Bewerber ein fundiertes Grundwissen zum Thema Bier nachweisen. Wir stellen das in kurzen persönlichen Interviews sicher, die wir mit den Interessenten führen. Im Falle einer Ablehnung erhalten die Bewerber selbstverständlich ihre Anmeldegebühr zurück.

 

Unsere Sommeliers sind u.a. in der Jury folgender Wettbewerbe:

  • Best Finish Beer, Helsinki (als Table Captain)
  • Birra dell’Anno, Rimini
  • Brazilian Beer Contest, Blumenau (als Table Captain)
  • Brussels Beer Challenge, wechselnde Orte
  • Camba Bavaria Hobbybrauerwettbewerb, Gundelfingen
  • Champion Beer of Britain, London
  • Concours International de Lyon, Lyon
  • Copa Cervezas de América, Valparaiso
  • Dutch Beer Challenge, wechselnde Orte
  • European Beer Star, Gräfelfing (als Team Leader/Table Captain)
  • Frankfurt International Trophy, Frankfurt
  • Hobbybrauerwettbewerb der BrauBeviale, wechselnde Orte
  • Home Brew, Bayreuth
  • KuBo Award, Bozen
  • Meininger Craft Beer Award, Neustadt an der Weinstraße
  • Rosglavpivo Beer Competition, Moskau
  • World Beer Awards, London (als deutscher Juryvorsitzender)
  • World Beer Cup, wechselnde Orte