Brunos Schwarze Acht präsentiert

Konditormeister Erwin Wirth und Braumeister Georg Kugler aus Thuisbrunn stellen ihre neue Kreation vor

2013-11-26_schwarze-acht_DSC_0012Eine Idee, die im Spätsommer im Biergarten entstanden ist, nimmt nun Gestalt an. Konditormeister Erwin Wirth und Braumeister Georg Kugler stellten am Freitag ihre gemeinsame Kreation vor: Brunos schwarze Acht. Dabei handelt es sich um eine raffinierte Kombination aus einem urigen, dunklen Baltic Porter in einer noblen Champagnerflasche, einem stilvollen Verkostungsglas und acht edlen Pralinen aus dunkler Schokolade und Cranberries. Das Set wird ausschließlich in dieser Kombination erhältlich sein.

Diese einmalige Kombination aus Bier und Schokolade hat es so bislang noch nicht gegeben. Dafür stellte der Biersommelier, Gewinner eines European Beerstar in Gold für sein Pils, eigens eine neue Biersorte her – ein dunkles Baltic Porter, welches in eine noble Champagnerflasche abgefüllt wurde. Danach galt es eine passende Praline zu finden, die den einzigartigen Geschmack abrunden sollte. Nach langen Überlegungen entschied man sich für eine edle Praline aus dunkler Schokolade und Cranberries.

Die Verkostung erfolgt folgendermaßen: Man nimmt eine Schwarze Acht-Praline in den Mund und lässt sie langsam schmelzen. Kurz darauf gönnt man sich einen guten Schluck von einem Glas Schwarze Acht-Bier. Durch diese Zusammenführung erlebt man das faszinierende Zusammenspiel der süßen Kaffee-, Schokoladen- und Röstmalzaromen aus dem Bier mit der Säure und intensiven Fruchtigkeit der Cranberries sowie der Bittere und den vollmundigen Aromen der Pralinenschokolade.

Der Name ist eine Zusammensetzung aus mehreren Aspekten. Bruno ist der Elch, der nun schon seit 27 Jahren über den Gasthof Seitz im fränkischen Thuisbrunn wacht – dort, wo das Bier entstanden ist. Die Schwarze Acht leitet sich von der Billardkugel ab, denn mit dem richtigen Quäntchen Glück versenkt man die Kugel im richtigen Loch. Die Farbe des Bieres und der Pralinen kommen der schwarzen Farbe schon sehr nahe. Das Bier hat eine Stammwürze von 17 Prozent und einen Alkoholgehalt von 7,2 Prozent – dazu gibt es acht edle Pralinen. Damit haben sich Brau- und Konditormeister perfekt aufeinander abgestimmt.

Wer noch nach einem passenden Weihnachtsgeschenk sucht, dem bietet sich hier ein schönes Geschenkpaket. Für 24,90 Euro ist das Set aus einer Champagnerflasche Bier, acht Pralinen und einem stilvollen Verkostungsglas erhältlich. Vorerst kann man die Kombination im Gasthof Seitz/Thuisbrunner Elch-Bräu verkosten und in den 14 Konditoreien der Bäckerei – Konditorei Wirth erwerben.

Zutaten:

Gourmetbier: Thuisbrunner Brauwasser, feinste ausgesuchte Gerstenmalze, edle Aromahopfen und fränkische Urhefe; 17% Stammwürze, 7,2% vol. Alkohol; Flaschengröße 0,75l. Edelpraline: Kuvertüre, Sahne, Cranberries, Kirschwasser, Butter, Glukosesirup, Kakao

Kontakt:

Gasthof Seitz/Thuisbrunner Elch-Bräu
Thuisbrunn 11, 91322 Gräfenberg
Tel.: 09197-221
www.elchbraeu.de

Bäckerei – Konditorei Wirth
Bärenthal 6, 91349 Egloffstein
Tel.: 09197-8601
www.backhaus-wirth.de

Text: Lara Baldes, Fotos: Frank Märzke

Mehr lesen

“Der erste Schritt zum Landkreis-Bier ist getan!”

Die Rezeptur steht: Das Landkreis-Bier wird ein Märzen “Mir fehlt noch ein Landkreis-Bier”, hatte Landrat Johann Kalb noch im Februar diesen Jahres gefordert. Jetzt steht fest: Das Landkreis-Bier wird ein…

Das „Liebesbier“ öffnet seine Pforten

Brauerei Maisel eröffnet neue Brauwerkstatt mit Erlebnis-Gastronomie Dank der Brauerei Maisel ist die Stadt Bayreuth um eine Attraktion reicher. Das alte Gemäuer des historischen Gebäudes der alten Brauerei aus dem…